Latium

Früh von Ureinwohner und antiken Griechen und Etruskern besiedelt, Gründung Roms als Hauptstadt des Römischen Reiches, nach dessen Zerfall übernahm der christliche Kirchenstaat und 1870 wurde Lazio in das Königreich Italien eingegliedert.

 

Im Lazio spürt man, wie sehr seine Orte noch mit dem römischen Kaiserreich in Verbindung stehen. Aber auch andere geschichtliche Epochen haben nicht unerhebliche Zeichen hinterlassen. Gerade in Rom findet man ein Miteinander zahlreicher Spuren der Geschichte des Lazio, doch auch andere Provinzen hier waren wichtige kulturelle Zentren seit der Antike.

 

Gastronomisch ist die Küche geprägt von einem starken, herzhaften Geschmack und basiert auf einfachen bodenständigen Gerichten.